Geschichte

Über 1500 Jahre Geschichte haben die Ortschaften Westheim, Ostheim und Hüssingen sowie die Weiler Roßmeiersdorf und Pagenhard geprägt.

Hier erhalten Sie einen kleinen Einblick auf die Geschichte der Dörfer und Weiler unserer Gemeinde.

Westheim

Frühgeschichte bis zu den Franken - stets bedeutender Siedlungsraum

In und um Westheim befindet sich das vermutlich größte keltische Hügelgräberfeld Süddeutschlands mit 244 Grabhügeln.

Weiterlesen ...

Ostheim

Frühgeschichte - Römer, Slawen, Alamannen und Franken

Die ältesten Siedlungsspuren führen in die Jungsteinzeit.Um 90 n. Chr. erschließen die Römer den hiesigen Raum mit einer Verbindungsstraße von der Wörnitzfurt bei Oettingen zum wichtigen Kastell "Medianis" bei Gnotzheim.

Weiterlesen ...

Hüssingen

Riesscholle - villa rustica - Höhendorf

Der wie alle auf -ingen endende Ortsname geht auf vorfränkische Namensgebung zurück. Eine ausgeprägte Riesscholle hat sich vom Meteoriteneinschlag erhalten. Sie liegt nördlich außerhalb des Ortes und bildet die höchste Erhebung.

Weiterlesen ...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok