Sie sind hier: Gemeindeleben/ Gemeindeportrait / Berichte



Berichte:

 

 

Sitzung des Bezirkstages und Pflanzaktion des Landschaftspflegeverbandes Mittelfranken am 17.03.2016

 

Altmühlbote, 19. März 2016

 

weiter lesen

 

 


 

 

Neuer Gemeindearbeiter ...

Altmühlbote, 11. Juli 2015

weiter lesen

 


 

Westheim geht es nicht schlecht, aber ...

Altmühlbote, 26. Juni 2015

weiter lesen

 


 

 

Optimale Lage für Betriebe ...

Altmühlbote, 20. Juni 2015

weiter lesen

 


 

 


Staatspreis Land- und Dorfentwicklung 2014

 

Staatsminister Brunner hat 11 Projekte der Dorf- und Landentwicklung mit dem Staatspreis 2014 ausgezeichnet und am 13. November 2014 die Sieger in der Münchner Residenz geehrt.

 

Mit dem Staatspreis werden herausragende gemeinschaftliche und öffentliche Leistungen in Projekten der Ländlichen Entwicklung gewürdigt.

 

2014 wurden Leistungen der interkommunalen Zusammenarbeit und der Gemeindeentwicklung, zum Hochwasserschutz, zur Initiative Kernwegenetz, zur Sicherung eines Bodendenkmals oder zur Grund- und Nahversorgung ausgezeichnet.

 

So haben 28 Kommunen der Landkreise Weißenburg-Gunzenhausen und Donau-Ries den Staatspreis 2014 Integrierte Ländliche Entwicklungen Altmühltal, Fränkisches Seenland-Hahnenkamm und Rezattal-Jura, Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen in der Kategorie "Kreative Initiativen, Planungs- und Entwicklungsprozesse" erhalten.

 

Die Kommunen sind Absberg, Alesheim, Bergen, Burgsalach, Dittenheim, Ellingen, Ettenstatt, Gnotzheim, Gunzenhausen, Haundorf, Heidenheim, Höttingen, Langenaltheim, Markt Berolzheim, Meinheim, Muhr a. See, Nennslingen, Pappenheim, Pfofeld, Pleinfeld, Polsingen, Raitenbuch, Solnhofen, Theilenhofen, Treuchtlingen, Weißenburg und Westheim, alle Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen sowie Auhausen, Landkreis Donau-Ries.

 

 

 

Weitere Informationen und Bilder unter:

www.stmelf.bayern.de/landentwicklung/dokumentationen/staatspreis/index.php